Zertifizierung der AOK-Nordseeklinik zur 1. Singende Mutter/Vater-Kind-Fachklinik

Mädchen-Musikzug Neumünster

Am 4. Mai 2019 durften wir die nördlichste Klinik aus unserer Mitgliedschaft als "Singendes Krankenhaus" auszeichnen. Ulrike Behr, Musiktherapeutin und Dozentin aus Schleswig-Holstein musste dafür etwas ungewöhnlich mit dem Schiff anreisen, um nach Amrum überzusetzen. Die AOK-Nordseeklinik aus dem Rehasan-Verbund ist auf Mutter/Vater-Kind-Kuren spezialisiert und hat seit zwei Jahren ein umfassendes Singangebot aufgebaut und in den therapeutischen Alltag integriert. Auf dieser Insel wird kräftig gesungen - wir gratulieren sehr herzlich!

Bericht von Ulrike Behr:

"Am Samstag, den 4. Mai 2019 wurde auf der schönen Nordsee-Insel Amrum - mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer – die AOK-Nordseeklinik zur 1. Singenden Mutter/Vater-Kind-Fachklinik Deutschlands zertifiziert.

Die Zertifizierung zum „Singenden Krankenhaus“ fand unter Beteiligung vieler großer und kleiner Patienten sowie Mitarbeiter im Rahmen eines fröhlichen Festaktes mit viel Musik und Gesang statt. Schon vor Beginn der Veranstaltung sang ein Dreijähriger „Hey Pippi Langstrumpf“, welches später vom Auditorium kraftvoll und fröhlich mitgesungen wurde. Die Fanfaren des Mädchen-Musikzuges Neumünster, der für die Zertifizierung geladen und gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden Bernd Müller angereist war, sorgten immer wieder für gute Stimmung.

Bernd Müller, Vorsitzender Mädchen-Musikzug Neumünster, SL Sandy Krebs, Ärztliche Leiterin Dr. Berit Mehmen, Klinikdirektorin Karin Lüpken, Ulrike Behr, SiKra, SL Inga Schulze (v.l.)

Sowohl die Klinikdirektorin Frau Lüpken, als auch die leitende Ärztin der Einrichtung Frau Dr. Mehmen, brachten mit ihren einleitenden Sätzen ihre Freude über den Stellenwert des Singens in ihrer Einrichtung zum Ausdruck.

Vor zwei Jahren wurde von Seiten der Geschäftsführung der REHASAN der Wunsch an die Klinik herangetragen, das Singen in das Therapeutische Behandlungskonzept einzubinden. Dies wurde von der Klinikleitung gerne umgesetzt: Es wurden zwei Mitarbeiterinnen weitergebildet, eine Inhouse-Schulung mit unseren Dozentinnen Daniela Sauter de Beltré und Andrea Käpernik auf Amrum durchgeführt und zwei wöchentlich stattfindende Singgruppen eingerichtet: eine für Kinder und Jugendliche sowie eine für die Mütter und Väter.

Ulrike Behr, Musiktherapeutin

Während der Feier gab es neben mehreren musikalischen Einlagen mit den beiden zertifizierten Singleiterinnen der Klinik, Sandy Krebs und Inga Schulze, einen Vortrag von Ulrike Behr zu den Wirkweisen des heilsamen Singens, während dem das Gesagte immer wieder durch gemeinsames Singen erlebbar wurde. Anschließend wurde das Zertifikat von Ulrike Behr als Vertreterin von „Singende Krankenhäuser e.V.“ feierlich der Klinikleitung und den beiden Singleiterinnen der Einrichtung übergeben.

Frau Lüpken bedankte sich in ihren abschließenden Worten bei den beiden Singleiterinnen für ihre Arbeit und bekräftigte nochmals, wie wertvoll das Singen und die Zertifizierung für die Klinik ist. Jetzt wird es in ihren Bemühungen darum gehen, dieses immer mehr in den Klinikalltag zu integrieren."

Ulrike Behr               Fotos: Kinka Tadsen

Presse-Artikel:
"Die AOK-Nord-Sing-Klinik …", Amrum News, 17.05.2019, von Kinka Tadsen
Online-Artikel lesen


Zurück